Get Adobe Flash player
Start Eigenblut-Therapie

Bei der Eigenbluttherapie wird Blut aus einer Vene (bei Kindern oft nur ein Tropfen aus dem Ohrläppchen) entnommen und dem Organismus

an anderer Stelle wieder zugefuhrt. Das Blut kann nach der Entnahme mit Arzneimitteln versetzt oder bestrahlt (UVB-Therapie), potenziert, d. h. homöopathisiert oder durch Zusatzstoffe modifiziert werden.

Die Wirkung hängt sehr stark von der Eigenblutmenge, von der Häufigkeit der Behandlungen, von der Ausgangssituation des Patienten und den zugegebenen Medikamenten ab.

 

Die Eigenbluttherapie kann bei folgenden Krankheiten helfen:
  • Allergien
  • Akne
  • Ekzeme (Hautausschläge)
  • chronische und akute Infekte
  • Immunschwäche oder Autoimmunerkrankungen
  • Neurodermitis
  • chron. Müdigkeit und Leistungsschwäche
  • Rheuma
  • vegetative Störungen (Schwitzen, Hitzewallungen)
  • Wechseljahrsbeschwerden (klimakterische Beschwerden)

 

Ultraviolettbestrahlung des Eigenblutes (UVB)

Die Ultraviolettbestrahlung des Blutes ist eine biologische Therapiemethode.

Anwendungsweise

Aus einer Vene werden ca. 50 ml Blut entnommen, ungerinnbar gemacht und in einer speziellen Apparatur mit UV-(Ultraviolett-) Licht bestrahlt. Anschließend wird das Blut in die Vene zurückgespritzt.

Sie führt
  • zur Verbesserung der Sauerstoffaufnahme der Zellen
  • zu einem durch gesteigerte Sauerstoff-Ausnutzung verbesserten Energiehaushalt der Zellen
  • zur Verbesserung der Durchblutung in allen Organen
Anwendungsbereiche
  • zentrale und periphere Durchblutungsstörungen

 

Anwendungsweise

Aus einer Vene werden ca. 50 ml Blut entnommen, ungerinnbar gemacht und in einer speziellen Apparatur mit UV-(Ultraviolett-) Licht bestrahlt. Anschließend wird das Blut in die Vene zurückgespritzt.

Sie führt
  • zur Verbesserung der Sauerstoffaufnahme der Zellen
  • zu einem durch gesteigerte Sauerstoff-Ausnutzung verbesserten Energiehaushalt der Zellen
  • zur Verbesserung der Durchblutung in allen Organen
Anwendungsbereiche
  • zentrale und periphere Durchblutungsstörungen

Nebenwirkungen

Die UVB-Therapie ist eine natürliche biologische Methode mit bester Verträglichkeit. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

 

 

Sprechzeiten:
Mo. bis Fr.  08:00 - 11:00 Uhr
Mo. 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Do. 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung


Rappenstraße 12
72250 Freudenstadt

mail@dr-stefan-koehler.de

Tel.: 07441 2650
Fax: 07441 87407

Rechtliche Informationen nach §3 des Deutschen Heilmittelwerberecht: Auf den Seiten unseres Internetauftritts vorgestellten Therapie- und Behandlungsmethoden handelt es sich teilweise um Verfahren der Volksmedizin, der Erfahrungsheilkunde und der Komplementärmedizin. Diese Verfahren sind nach derzeitiger Ansicht der so genannten „Schulmedizin” wissenschaftlich noch nicht anerkannt. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Diagnose- bzw. Therapiemethode selbst.